9.12. – 16.12. 2017 La Gomera

Tanzen auf der paradiesischen Insel La Gomera
9.12-16.12.2017

Liebe TänzerInnen und Liebhaber ungewöhnlicher Reisen,

dieses Jahr möchte ich euch einladen, in ein kleines verstecktes Naturparadies zu reisen, das auf der sonnigen und wildromantischen kanarischen Insel La Gomera liegt. Unser Ziel ist die malerische Finca El Cabrito, die so abgelegen ist, dass man sie nur per Boot erreichen kann. Hier gibt es keine Straßen, keinen Lärm – nur das Rauschen des Atlantiks und das Zirpen der Zirkaden am Abend.
Die ehemalige Bananenplantage liegt in einem der schönsten Täler der Insel und erstreckt sich bis zu einem 500 Meter langen schwarzen Strand. Im Dezember hat das Wasser noch angenehme 20 Grad und lädt zum schwimmen ein.
El Cabrito ist eine Oase der Ruhe – hier seid ihr der Natur ganz nah und wohnt inmitten von blühenden Büschen, Mangobäumen, Palmen und Bananenfeldern. Nahezu atemberaubend sind der schier endlose Sternenhimmel und der Ausblick auf den Teide, den die glutrote Sonne am Morgen in ein magisches Licht taucht.

Und was könnte man hier Schöneres tun, als zu tanzen:) ? Der Seminarraum liegt direkt am Strand, mit einem grandiosen Blick auf das Meer. Es gibt außerdem viele schöne Plätze, die dazu einladen, draußen zu tanzen. El Cabrito ist ein Geheimtipp, aber gleichzeitig so bezaubernd, dass Gäste, die diesen außergewöhnlichen Ort einmal entdeckt haben, immer wieder kehren. Daher ist die Finca insbesondere für Seminare fast das ganze Jahr ausgebucht. Glücklicherweise – und darüber freue ich mich riesig – hat sich im Dezember eine kleine Lücke gefunden. Wenn Ihr also Lust und Zeit habt, könnten wir gemeinsam in diesem kleinen Paradies tanzen, baden, wandern, viel Spaß haben, die Sonne genießen, entspannen, in die Sterne schauen oder ein Glas Wein zusammen trinken …

Der Tanzkurs

 

Unterkunft

Ihr wohnt wie in einem kleinen verschlafenen Dorf inmitten von blühenden Büschen oder Bananenfeldern in Hütten oder in einfachen, aber mit viel Charme eingerichteten Zimmern.
Der Preis bezieht sich zunächst auf die Unterbringung im Doppelzimmer mit einer Größe von ca. 20 qm. Natürlich besteht auch die Möglichkeit gegen Aufpreis ein Einzelzimmer zu buchen bzw. größere Zimmer. Es gibt wenige Reihenhäuser mit zwei Zimmern und Gemeinschaftsbad, die bei Einzelbelegung gar nichts oder nur geringfügig mehr kosten. Diese sind jedoch nur buchbar, wenn beide Zimmer belegt werden. Je früher ihr also bucht, desto besser stehen eure Chancen, dass eure Zimmerwünsche berücksichtigt werden können. Bestimmte Kategorien sind früh ausgebucht.

Preise & Zimmeroptionen

Verpflegung

Aufgrund seiner abgeschiedenen Lage bietet die Finca nur Vollpension an und die ist wirklich reichhaltig und lecker, mit viel frischem Obst und Gemüse zumeist aus ökologischem Eigenanbau der Finca – Mangos, Avocados, Papayas, frisch gepresste Säfte, exotische selbstgemachte Marmelade, schmackhafter Ziegenkäse von den Ziegen der Finca. Und das beste ist: Ihr könnt das Essen unter freiem Himmel direkt am Strand genießen. Den ganzen Tag steht erfrischender Zitronengrastee und Obst bereit.

Frühbucher-Preis bis 30.6.2017

929 €*

889 €* für Mitglieder der Tanzschule Art Oriental

50 € Ermäßigung, wenn ihr euch gemeinsam mit eurer Tanzfreundin zum Workshop anmeldet. Gilt nur bei zeitgleicher Anmeldung und wenn niemand von euch von der Reise zurück tritt.

* Preis ab dem 1.7.2017 plus 40 €.

Leistungen:
– 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, ca 20 qm
– Vollpension mit zumeist inseltypischen Gerichten aus ökologischem Anbau, auf Wunsch auch vegetarisch (inklusive ganztägig alkoholfreie Getränke und die wirklich schmackhaften Früchte der Finca)
– 20 Tanzstunden
– Begrüßungsabend/Einstimmung (Lasst euch überraschen …- wie immer lasse ich mir etwas Schönes einfallen)
– ‚Vortrag‘ : Einführung in die Afro-Karibische Mythologie
– gemeinsame lockere Tanzabende je nach Lust und Laune in der Strandbar
– Abschlussabend mit Open Stage für alle, die Lust haben

nicht im Preis enthalten:
– Flug und Versicherungen
Transfer ( Preise und Tipps erhaltet ihr bei der Anmeldung)
alkoholische GetränkeBei der Buchung Eures Fluges bin ich Euch gern behilflich. Ich empfehle euch den Abschluss einer Reiseversicherung.

Optionales Programm

Erfahrungsgemäß ist El Cabrito ein so schöner Ort und es gibt dort so viel im Detail zu entdecken, dass man ihn kaum verlassen mag. Aber natürlich hat La Gomera unendlich viel mehr zu bieten. Die Insel ist ein Wanderparadies, das sich lohnt zu erkunden. Relativ kurz ist der Aufstieg auf den Hausberg, der mit einer grandiosen Aussicht lockt. Faszinierend sind die Ruinen des verlassenen Dorfes Seima. Schön ist auch der Wanderweg zur nächsten Badebucht. Per Boot ist man schnell in San Sebastian und kann durch die kleinen Gassen und seine Geschäfte flanieren.
Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit verschiedenen entspannenden Massagen verwöhnen zu lassen. Das Team von El Cabrito organisiert viele spannende Ausflüge, botanische Führungen und Bootstouren, wie zum Beispiel zum Nationalpark. Mit etwas Glück kann man per Boot Wale und Delphine beobachten. Wenn Ihr Lust habt, können wir an einem der teilweise tanzfreien Tage auch etwas gemeinsam unternehmen.

Natürlich könnt ihr eure Liebsten mitbringen. Bitte kontaktiert mich bei Interesse und ich stelle den Kontakt her. Es geht los bei 539 € für Erwachsene und es gibt seitens des Hotels relativ großzügige Vergünstigungen für Kinder. Auf Wunsch übernehme ich für eure mitreisenden Freunde/ Angehörige die Buchung und organisatorische Betreuung gegen eine Gebühr von 25 €.

Mit eurer Reise unterstützt Ihr übrigens auch ein Projekt, das nachhaltigen Tourismus fördert und sich bemüht, die natürlichen Ressourcen La Gomeras zu erhalten. Ausführlich könnt ihr euch darüber auf der Homepage El Cabritos informieren.

Anreise

Kurz zu meiner Person

Seit über zwanzig Jahren arbeite ich als Tänzerin und Tanzlehrerin und habe mir damit einen Herzenswunsch erfüllt. Da ich schon von kleinauf zwischen verschiedenen Kulturen pendle und es liebe, tief in ihre Geheimnisse einzutauchen, gibt es für mich nichts Schöneres als das Tanzen mit dem Reisen zu verbinden. Seit über 15 Jahren organisiere ich Reisen nach Spanien, Ägypten, Ungarn und Griechenland. Dabei bin ich immer auf der Suche nach besonderen Orten und Plätzen, die abseits gängiger touristischer Pfade liegen. Die tänzerischen Themen sind stark von den Orten inspiriert, die ich gemeinsam mit meinen Schülern besuche. Ich freue mich daher schon sehr darauf, mit euch tänzerisch die Schätze La Gomeras zu entdecken.

Hier geht es zur Webseite der Finca

.

Bei Interesse kontaktiert mich einfach. E-Mail: artoriental-berlin@web.de oder +49-30-615 4503

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: