AGBs

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

 

Die Anmeldung ist erst bei Zahlung von mindestens der Hälfte der Seminargebühr in bar oder durch Überweisung gültig und wird in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Ein Rücktritt ist bis 10 Tage vor Seminarbeginn gegen die Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von  10 €  möglich und muss schriftlich erfolgen. Danach werden 50 Prozent der Gebühren und bei Rücktritt ab 24 Stunden vor Seminarbeginn selbst 100 Prozent der Seminargebühren fällig, es sei denn, es wird selbst eine Ersatzteilnehmer gestellt. Dies gilt auch im Krankheitsfall. Sollte das Seminar seitens der DozentIn ausfallen, wird die bereits gezahlte Gebühr vollständig zurückerstattet. Anmeldebestätigungen werden nicht verschickt.

 

Bankverbindung: Zsuzsanna Parrag, IBAN DE26100500000240356080 BIC BELADEBEXXX

Haftung

Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art, sofern diese nicht auf Vorsätzlichkeit oder grober
Fahrlässigkeit beruhen.

Die Teilnahme an den Workshops erfolgt für die TeilnehmerInnen auf eigene Gefahr und jede TeilnehmerIn trägt für ihr
Handeln die volle Verantwortung und haftet für eventuelle durch sie verursachten Schäden.

Die Haftung für Garderobe und Wertgegenstände wird ausgeschlossen.

Widerrufsrecht 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Studio Art Oriental, Schönhauser Allee 177, 10119 Berlin

Telefon: 030/6154503

E-Mail: artoriental-berlin@web.de

Widerrufsfolgen 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise 

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: