Alexandros Gkountinakis

Alexandros Gkountinakis

ist ein beeindruckend vielseitiger Performance-Künstler
und ausdrucksstarker Tänzer aus Thessaloniki. Seit seiner Kindheit
begeisterte er sich für die Folklore seiner griechischen Heimat und so war er zwischen seinem fünften bis achtzehnten Lebensjahr Mitglied verschiedener Folklore-Ensembles Thessalonikis, wo er sein umfangreiches Wissen über die traditionellen Tänze Griechenlands erwarb.Tanz war schon immer die große Liebe seines Lebens. Daher beschloss er im Alter von 19 Jahren den Weg eines professionellen Tänzers einzuschlagen. Er begann mit dem Studium von Zeitgenössischem Tanz, Ballett und Jazztanz. Es folgten Engagements bei verschiedenen Kompanien in ganz Griechenland. Er tanzte unter anderem in modern bearbeiteten Stücken von Molière und Shakespeare für das Nationaltheater Nordgriechenlands.
2009 gründetet er gemeinsam mit Natassa Arabatzi seine eigene
Kompanie Aniline Dancetheatre, die mittlerweile in Thessaloniki eine nicht wegzudenkende Institution in Sachen experimentellen Tanztheaters ist und griechenlandweit gastiert. Außerdem war er Mitbegründer der gleichnamigen Tanzschule Aniline und leitet heute das Studio 29 in Thessaloniki – ein nicht mehr wegzudenkendes kreatives Zentrum für Tanz und Theater.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: